Drei Tage bei Villeroy & Boch

Drei Tage bei Villeroy & Boch

Produktschulung, Firmengeschichte mit Museum sowie Werksbesichtigung.

Wer einmal eine Reise tut und dabei noch im Sanitärhandel tätig ist, sollte dies unbedingt auf seiner Agenda haben. Wir sind sehr dankbar das wir an dieser Reise durch Vergangenheit und Zukunft teilhaben durften. .

Viele historische und aktuelle Exponate aus der Porzellanmanufaktur können ebenfalls bestaunt
werden. Der Kurzfilm zum 250. Jubiläum mit Peter Ustinov klärt über die Entstehung und die Geschichte des Unternehmens auf und ist unverzichtbarer Teil des Besuches.

Ein deutsche Hersteller dessen Ursprung im Jahr 1748 liegt.
Das Unternehmen ist nach seinen beiden Gründern François Boch und Nicolas Villeroy benannt und befindet sich nach über 270 Jahren immer noch größtenteils im Besitz der Familien von Boch-Galhau (Hauptaktionäre) und Villeroy de Galhau. Der Hauptsitz von Villeroy & Boch befindet sich in während der Französischen Revolution aufgegebenen Klostergebäuden der Abtei Mettlach im Saarland, daneben gibt es 14 Produktionsstätten in Europa, Asien und Amerika. Die Produkte werden in rund 125 Ländern vertrieben.

Die schönste Überraschung war die Bekanntschaft von Herrn Boch am letzten Tag. Mit seinen stattlichen Alter lässt er keine Versammlung aus, es macht halt immer noch spaß ?

Die Bilder von Unterkunft und Führung sprechen für sich… Tolle Tage, vielen Dank an die Organisation von V&B

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.